Baseball: Yankees und Cubs setzen MLB-Rekord

48 Strikeouts: Yankees und Cubs erzielen MLB-Rekord

Rekordmeister New York Yankees und Meister Chicago Cubs haben in der Major League Baseball (MLB) für einen Rekord gesorgt. 48 Strikeouts bedeuteten einen neuen Bestwert in der nordamerikanischen Profiliga.

Die bisherige Bestmarke lag bei 43 Strikeouts aus dem Jahr 1971. Bei einem Strikeout scheidet der Schlagmann ohne Lauf aus.

Nach den üblichen neun Innings stand es in Chicago 4:4, die Entscheidung fiel erst nach sechs Stunden, fünf Minuten und 18 Innings. 15 verschiedene Werfer machten im Wrigley Field über 500 Würfe, der letzte Run gelang Aaron Hicks. Die New York Yankees gewannen am Ende mit 5:4.

(sid)