Auch Anca Barna und Florian Mayer sind raus: Australian Open: Aus für die letzten Deutschen

Auch Anca Barna und Florian Mayer sind raus : Australian Open: Aus für die letzten Deutschen

Melborne (rpo). Die Australian Open gehen ab Runde zwei ohne deutsche Teilnehmer weiter. Anca Barna und Florian Mayer sind als letzte von neun deutschen Tennisprofis ausgeschieden.

Die deutsche Meisterin aus Moers unterlag mit 3:6, 4:6 gegen die US-Amerikanerin Lisa Raymond, die sie im vergangenen Jahr an gleicher Stelle noch besiegt hatte. Der 20 Jahre alte Bayreuther verlor gegen den an acht gesetzten Argentinier David Nalbandian 1:6, 0:6, 3:6.

Trotz der Niederlage feierte der Deutsche beim ersten Grand-Slam-Turnier seiner Karriere seinen bislang größten Erfolg und wird sich etwa auf Weltranglistenposition 170 verbessern.

Vorjahresfinalist Rainer Schüttler (Korbach), Nicolas Kiefer (Hannover) und fünf weitere Deutsche waren bereits in der ersten Runde gescheitert. "Ich bin enttäuscht, weil ich einfach nicht mein bestes Tennis gespielt habe. Ehrlich gesagt habe ich nicht so lange geglaubt, dass ich überhaupt gewinnen kann", erklärte Mayer.

Herren: David Nalbandian (Argentinien/Nr. 8) -
Florian Mayer (Bayreuth) 6:1, 6:0, 6:3

Damen: Lisa Raymon (USA/25) -
Anca Barna (Moers) 6:3, 6:4

Mehr von RP ONLINE