Spende für die St.-Petrus-Bruderschaft Wetten

Brauchtum am Niederrhein : Jungschützen mit neuem Luftgewehr

Die St.-Petrus-Bruderschaft Wetten verfügt jetzt über ein neues Luftgewehr. Insbesondere in der Jugendarbeit kommt dieses künftig zum Einsatz, um das Interesse am Schießsport zu fördern. Möglich gemacht hat diese Anschaffung eine großzügige Unterstützung der Volksbank an der Niers, die sprichwörtlich „Gewehr bei Fuß“ als es um die Finanzierung des neuen Sportgerätes ging.

Johannes Kleuskens, Privatkundenberater der Volksbank in Kevelaer, übergab jetzt das neue Luftgewehr an die Jungschützen um Kassierer Josef Claßen (links) und Schießwart Walter Kösters (2. von links). Als Schießmeister betreut Walter Kösters auch die jugendlichen Schützen der Schüler- und Jugendklasse. Trainiert wird dienstags um 18 Uhr. Interessierte zwischen zwölf und 20 Jahren, die beim Training zuschauen oder gerne auch teilnehmen wollen, sind immer willkommen. Der Schießstand befindet sich in Wetten hinter dem Sportplatz, neben den Tennisplätzen.