1. Schulprojekte
  2. Texthelden

Werbung: Youtube als Geldquelle

Werbung : Youtube als Geldquelle

Heutzutage gibt es immer mehr Menschen, die Videoplattformen wie Youtube benutzen. Dies nutzen manche aus, indem sie aus den vielen Klicks Geld machen, eine so genannte Partnerschaft mit Youtube.

Eine Youtube-Partnerschaft bedeutet, dass ein Benutzer auf dem Portal mit seinen Videos, zum Beispiel mit Musikvideos, Geld verdienen kann, sobald er Werbung vor den Beginn des Videos schaltet. Diese Videos sollten möglichst ansprechend für Youtube-Nutzer gestaltet sein. Denn nur, wenn diese sehr häufig angeklickt werden, kommt es zu einer Anfrage von Youtube, wo dem Nutzer eine Partnerschaft angeboten wird.

Zwei bekannte deutsche Kommentatoren sind CommanderKrieger (32) und Underserial (23), die es in Gamerkreisen zu einiger Bekanntheit geschafft haben. Beide spielen für die Nutzer bestimmte Sequenzen eines Videospiels nach, im Anschluss kommentieren sie ihre Aufnahmen, um das Ganze für die Zuschauer unterhaltsamer zu gestalten. Dieses Kommentieren hat manchmal ganz andere Themen als es das Video vorgibt, so versucht man, die Nutzer dazu zu bewegen, das Video zu Ende zu schauen. Meistens reden sie über Themen, die viele Jugendliche interessieren, zum Beispiel über neue Spiele, die in naher Zukunft auf den Markt kommen, oder über ihr privates Leben.

Partnerschaften werden oft von Leuten eingegangen, die schon lange und erfolgreich auf Youtube agieren. Ihre Bekanntkeit garantiert den Werbefirmen, dass es im Fall einer Partnerschaft genügend "Follower"gibt. Am Ende eines Monats erfolgt dann die Abrechnung. Je nachdem wie viele Klicks, Abonnenten und Kommentare ein Benutzer mit einem Video bekommt, desto höher ist der Verdienst.

Was ist nun die Motivation von Usern wie Commanderkrieger und Underserial? Sie kommentieren oft nicht wegen des Geldes, sondern weil sie daran Spaß haben, andere Leute zu unterhalten. Die meisten Menschen schauen die Videos, weil über Themen geredet wird, die die Allgemeinheit ansprechen. Zudem stellen heutzutage viele Jugendliche Videos zu jedem Thema ins Internet.

Trotz des verlockenden Angebotes ist eine Partnerschaft keine sichere Geldanlage, weil nur die wenigsten Youtube-Partner viel Geld mit ihren Videos verdienen. Die meisten laden Videos hoch, weil es für sie wie ein Hobby ist, mit dem sie nebenbei ein wenig Geld verdienen. Der Sinn in einer Partnerschaft mit Youtube liegt darin, dass ein Benutzer, der sowieso Videos hochlädt, mit ein bisschen Werbung zusätzliches Geld verdienen kann. Youtube ist durch die Partner immer aktuell und im Gespräch, ohne das eigene Mitarbeiter die Arbeit geleistet haben.

(Lukas Edleditsch, 8b)