1. Schulprojekte
  2. Texthelden

Hyatt Hotel Köln: Luxus rund um die Uhr

Hyatt Hotel Köln : Luxus rund um die Uhr

306 Zimmer, davon 18 hochwertige Suiten, verteilt auf sechs Etagen. Reichhaltige Speisen und Trinkangebote in den Kantinen und Restaurants. Hohe Sicherheit dank neuester Kameratechnik. Dieses Hotel ist Luxus pur. "Die Gäste haben oberste Priorität!", schildert uns Marijanka Hauschild, die leitende Hausdame des Hyatt Hotel in Köln.

Marijanka Hauschild ist eine zielstrebige und sehr hilfsbereite Frau. Ihr unterstehen 40 Mitarbeiter. Ihre Schicht beginnt um 6 Uhr morgens. Sie arbeitet rund neun Stunden täglich und hat am Tag nur knapp 45 Minuten Pause. "Die Hotelleriearbeit im Bereich Zimmerservice ist sehr hart. Man läuft fünf bis sieben Kilometer pro Tag", erklärt sie mit einem Lächeln im Gesicht. Wie kam sie zu diesem Job? Vor 20 Jahren zog die gebürtige Bulgarin nach Deutschland. Seit 1993 arbeitet sie in der Hotellerie. Angefangen hat sie mit einem Ausbildungsplatz im Hyatt, wo sie Zimmer putzen musste. Nach der Ausbildung ging es steil nach oben. Im Jahr 2000 bekam sie den Job als leitende Hausdame. Ihre Zimmermädchen arbeiten von 8 Uhr morgens bis 16.30 Uhr nachmittags. Dann ist die letzte Kontrolle aller Zimmer. Der Lieblingsort von Marijanka Hauschild im Hotel ist die "Bach Suite", weil sie diese von Anfang an - trotz "weniger" Luxus als in der "Präsidentensuite"- in ihr Herz geschlossen hat.Durch viel Prominenz ist das Hyatt Hotel Köln zur Elite der Hotels in ganz Deutschland geworden. 24 Stunden Service, darin jegliche Wünsche inbegriffen, führen dazu, dass die Gäste optimal betreut werden. Der Lohn für all die Mühe wird überraschenderweise auch zurückgegeben. " Wir erleben immer wieder, dass Gäste den Zimmermädchen beispielsweise beim Mülltragen helfen", sagt Frau Hauschild. Besonders die prominenten Besucher seien sehr ordentlich. Das Hyatt Hotel Köln bietet alles für ein rundum gelungenes Urlaubsfeeling.

(Tim Klefisch und Luc Letzner, 8c)