Robert-Jungk-Gesamtschule bekommt Auszeichnung

Aldekerk : Auszeichnung für Berufsinitiative

Bereits zum vierten Mal in Folge wurde die Robert-Jungk-Gesamtschule für ihre Bemühungen, im Rahmen der Nachwuchsinitiative „Check in Berufswelt“ Jugendlichen Ausbildungsberufe näherzubringen, als Check-In-Schule ausgezeichnet.

In diesem Jahr öffneten 82 Unternehmen aus Krefeld ihre Türen für die Schüler. Ein Schwerpunkt lag dabei auf dem Thema „Digitalisierung in der Arbeitswelt“, welches sich auch in dem 2019 neu geschaffenen Ausbildungsberuf „Kaufmann im E-Commerce“ zeigt.

Die Urkunde nahmen die Ausbildungskoordinatoren Petra Janzen und Dominik Stratmann von der Robert-Jungk-Gesamtschule in Anwesenheit der Wirtschaftsförderung Krefeld, der Unternehmerschaft Niederrhein sowie der Handwerkerinnung aus den Händen des Krefelder Oberbürgermeisters Frank Meyer und des IHK-Hauptgeschäftsführers Jürgen Steinmetz in der Bundesagentur für Arbeit entgegen.

Die Robert-Jungk-Gesamtschule legt sehr viel Wert auf die kontinuierliche Begleitung ihrer Schüler bei der Berufs- und Studienorientierung. Kurz vor den Sommerferien nutzten zahlreiche interessierte Jugendliche die Möglichkeit, sich an den Check-in-Days bei zahlreichen Ausbildungsbetrieben der näheren Umgebung über Ausbildungsberufe und duale Studiengänge zu informieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Die Vor- und Nachbereitung der umfangreichen Aktionstage erfolgte in der Schule.

Die jungen Menschen waren sichtlich beeindruckt von vielseitigen Beschäftigungsmöglichkeiten der Ausbildungsbetriebe.