Zentralrat der Muslime kritisiert Islamkonferenz

Zentralrat der Muslime kritisiert Islamkonferenz

Berlin (qua). Vor dem Treffen der Islamkonferenz heute in Berlin hat der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, die Zusammenkunft als "verkappte Sicherheits- und Debattierkonferenz" bezeichnet.

Die Islamkonferenz müsse sich "endlich mit den eigentlichen Fragen auseinandersetzen, wie die Integration des Islams in das deutsche Staatswesen vorangehen kann", sagte Mazyek unserer Zeitung. Er kritisierte: "Es gibt keine substanziellen Ergebnisse, was die Gleichstellung der Muslime hierzulande weiterbringt." Die Islamkonferenz wird erstmals mit dem neuen Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) stattfinden.

(RP)