1. Politik

Stichwort: Fluggesellschaft Crossair: Zeitschriften: "Beste Regional-Fluggesellschaft"

Stichwort: Fluggesellschaft Crossair : Zeitschriften: "Beste Regional-Fluggesellschaft"

Hamburg (dpa). Die Luftfahrtgesellschaft Crossair, wie die Swissair eine Tochtergesellschaft der SAir, ist nach eigenen Angaben "die führende Regionalflug-Gesellschaft Europas". 1979 aus einem kleinen Lufttaxibetrieb entstanden, setzte sie anfänglich drei kleine Propellerflugzeuge mit je 18 Passagierplätzen ein und flog damit von Zürich nach Nürnberg, Klagenfurt und Innsbruck. Die Gesellschaft regte den Bau neuer Flugzeugtypen an, so vor allem des Saab 340 Cityliner und des Saab 2000 Concordino. Heute fliegt die Crossair von mehreren Schweizer Flughafen über 100 Ziele in mehr als 20 europäischen, nordafrikanischen und Staaten des Nahen Ostens an.

<

p class="text">

Das Unternehmen beschäftigt mehr als 2700 Mitarbeiter und verfügt über eine Flotte von 77 Flugzeugen. Zielpublikum der Crossair sind in erster Linie Kunden, die abseits der großen Verkehrsströme reisen. Von mehreren Fachzeitschriften wurde das Unternehmen nach eigenen Angaben zur besten Regional-Fluggesellschaft gewählt. Seit 1989 bildet Crossair auch Piloten für andere Fluggesellschaften aus. Zum praktischen Training stehen neben Flugzeugen Flugsimulatoren für die Typen Saab 340 Cityliner und Saab 2000 Concordino zur Verfügung. Im November 1996 gab es eine spezielle Notfallübung für den Typ Saab 340 auf dem Flughafen Bern-Belpmoos.

(RPO Archiv)