1. Politik

Berlin: Wohnungspreise in Düsseldorf stiegen seit 2007 um fast 30 Prozent

Berlin : Wohnungspreise in Düsseldorf stiegen seit 2007 um fast 30 Prozent

Berliner Wirtschaftsforscher warnen vor "spekulativen Tendenzen" in den Metropolen. In Hamburg, München oder Berlin gab es enorme Preissprünge.

Die Wohnungspreise in Düsseldorf sind einer aktuellen Studie zufolge in den vergangenen sechs Jahren von 2007 bis heute um 26 Prozent oder jahresdurchschnittlich vier Prozent gestiegen. Dies geht aus einer Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin hervor, das die Daten aus 27 größeren deutschen Städten ausgewertet hat. In Dortmund, Essen, Krefeld, Mönchengladbach, Wuppertal, Duisburg und Gelsenkirchen waren die Immobilienpreise dagegen rückläufig. In Gelsenkirchen sanken sie sogar um 20 Prozent seit 2007.

Der Preisanstieg in Düsseldorf fiel im Vergleich zu dem in München, Hamburg und Berlin fast noch moderat aus. In Berlin verzeichnete das DIW einen Immobilienpreisanstieg von 72 Prozent seit 2007. Auch in Hamburg und München gab es bei Zuwächsen von 50 und 37 Prozent enorme Preissprünge. Da die Mieten mit einem deutlich geringeren Tempo steigen, warnen die Berliner Forscher vor "spekulativen Tendenzen" auf den Immobilienmärkten der attraktivsten deutschen Metropolen. "Die starken Erhöhungen lassen vermuten, dass eher die Hoffnung auf weiter steigende Preise denn steigende Mieteinnahmen dahinter steht", so das DIW.

(RP)