Kritik auch an der Bundesregierung: Westerwelle greift DGB-Chef Sommer erneut an

Kritik auch an der Bundesregierung : Westerwelle greift DGB-Chef Sommer erneut an

Passau (rpo). Beim Politischen Aschermittwoch wird traditionell die rhetorischen Keule geschwungen. So griff FDP-Chef Guido Westerwelle den DGB-Vorsitzenden Michael Sommer an: "Früher hat man gesagt "Der Winter macht arbeitslos". Heute ist es auch der Sommer."

Westerwelle warf der Bundesregierung beim Politischen Aschermittwoch Versagen bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit vor. "Faktisch sind wir bei über fünf Millionen Arbeitslosen angekommen", sagte der FDP-Chef vor rund 250 Parteianhängern in Passau.

Damit mehr Arbeitsplätze entstehen, müsste die Staatsquote von fast 50 Prozent deutlich gesenkt und der Einfluss der Gewerkschaften beschnitten werden. "Dieses Land muss an die Entmachtung der Gewerkschaftsfunktionäre heran."

Mehr von RP ONLINE