Weniger arme Kinder in Deutschland als behauptet

Weniger arme Kinder in Deutschland als behauptet

Hamburg (dapd). Die Kinderarmut in Deutschland ist seit Jahren offenbar weit niedriger als von Politikern behauptet. Statt bei 16,3 Prozent, wie 2009 von der Industrieländer-Organisation OECD vermeldet, lag sie damals nur bei zehn Prozent.

Das teilte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung laut "Financial Times Deutschland" mit. Die Kinderarmut war demnach nie höher als der OECD-Schnitt von 12,3 Prozent. Im neuesten Bericht der Organisation liege sie korrigiert bei 8,3 Prozent.

(RP)
Mehr von RP ONLINE