Resolution könnte scheitern: Weißes Haus spielt Kritik an Irak-Kurs aus Paris herunter

Resolution könnte scheitern : Weißes Haus spielt Kritik an Irak-Kurs aus Paris herunter

Washington (rpo). Die amerikanische Regierung spielt die Kritik am Irak-Kurs herunter. "Zieht keine voreiligen Schlüsse über das Ergebnis (der Abstimmung)", sagte Präsidentensprecher Ari Fleischer am Mittwoch.

Frankreich habe sich auch vor der Irak-Resolution über neue Waffenkontrollen, die schließlich im November ohne Gegenstimme verabschiedet wurde, lange sehr kritisch geäußert, sagte Fleischer.

Ohne das Wort Veto zu verwenden, hatten Villepin und Iwanow in Paris bekräftigt, sie würden eine UN-Resolution, die einen Krieg legitimieren könnte, im Weltsicherheitsrat nicht passieren lassen. Bei dem Veto eines der fünf ständigen Mitglieder wäre die Resolution gescheitert.

Mehr von RP ONLINE