1. Politik

Vorbild Holland

Vorbild Holland

Die Niederländer, das ist eine über Jahrhunderte gewachsene Erfahrung, sind in der Seele vor allem solide wirtschaftende Kaufleute. Das zeigt sich auch jetzt wieder, da unser Nachbarland auf eine schwere Krise reagieren muss. Die neue Koalition hat sich auf einen strikten Sparkurs verpflichtet. Die Regierungsfinanzen in Ordnung zu bringen, hat sowohl für die Rechtsliberalen als auch für die an der Regierung beteiligten Sozialdemokraten absolute Priorität. Da wird gar nicht erst über angeblich "gute" Schulden philosophiert, um die Aufnahme neuer Kredite zu rechtfertigen, da wird den Bürgern reiner Wein eingeschenkt: Der Gürtel wird empfindlich enger geschnallt, und das wird weh tun.

Dass eine Regierung in Europa zu einer derart klaren Ansage in der Lage ist, hat etwas Ermutigendes. Im Ringen um die Sanierung der Staatsfinanzen sollte sich so manches Nachbarland daran ein Beispiel nehmen. Im Wahlkampf hatten die künftigen Regierungsparteien noch über den rechten Umgang mit der Euro-Krise gestritten. Die Sozialdemokraten zeigten dabei Sympathie für Kritik des französischen Präsidenten Hollande am angeblich zu scharfen Sparkurs à la Merkel. Nun haben sie sich besonnen – das ist gut für ihr eigenes Land und gut für Europa.

Bericht Niederlande: neue Regierung. . .

(RP)