Von der Leyen: Geldbuße für Schulschwänzen

Von der Leyen: Geldbuße für Schulschwänzen

Berlin (dpa). Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will Eltern von Schulschwänzern mit Bußgeldern bestrafen. "Wenn wir über Langzeitarbeitslosigkeit reden, ist Schulschwänzen der Anfang", sagte von der Leyen der "Berliner Morgenpost".

"50 Prozent der Langzeitarbeitslosen haben keinen Schul- oder Berufsabschluss." Es sei deshalb entscheidend, den Anfängen zu wehren – auch mit Bußgeld. "Bei Eltern kleiner Kinder wirkt das", sagte die Ministerin.

(RP)
Mehr von RP ONLINE