Düsseldorf: Verdi will Awo-Kitas und Altenheime bestreiken

Düsseldorf : Verdi will Awo-Kitas und Altenheime bestreiken

In Kindertagesstätten und Altenheimen der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Nordrhein-Westfalen soll gestreikt werden. Die Gewerkschaft Verdi kündigte gestern einen Warnstreik für den 16. Oktober an. Sie will ihrer Forderung nach 6,5 Prozent mehr Geld für die mehr als 30 000 Beschäftigten des Wohlfahrtsverbandes – mindestens jedoch 200 Euro mehr – Nachdruck verleihen.

Verdi will zunächst nur einzelne Einrichtungen bestreiken. Dazu soll auch die Betreuung in offenen Ganztagsschulen gehören. "Wir zünden zunächst nur die Warnstufe 1 mit frühzeitiger Ansage", sagte Verdi-Verhandlungsführerin Sylvia Bühler. Sollte es bei der nächsten Verhandlungsrunde am 21. und 22. Oktober kein Ergebnis geben, "wird es für die Arbeitgeber unangenehmer".

Bühler kritisierte das Angebot der Arbeitgeber als unzureichend. Die Arbeiterwohlfahrt als Träger der Einrichtungen habe ein Angebot für 24 Monate abgegeben. Danach sollten die Beschäftigten ab 1. Oktober 2012 zwei Prozent plus 120 Euro Einmalzahlung sowie ab 1. Juli 2013 und ab 1. Januar 2014 je 1,5 Prozent mehr Gehalt bekommen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE