Gesetzt garantiert keinen gerechten Prozess: US-Richter: Nationale Todesstrafe ist verfassungswidrig

Gesetzt garantiert keinen gerechten Prozess : US-Richter: Nationale Todesstrafe ist verfassungswidrig

Washington (rpo). Schon zum zweiten Mal hat ein amerikanischer Richter die Nationale Todesstrafe für verfassungswidrig erklärt. In der Urteilserklärung hieß es, dass das Gesetz den Angeklagten keinen gerechten Prozess garantiere.

Die Entscheidung des Richters gilt nicht für die Todesstrafe in einzelnen Bundesstaaten, die nach eigenem Recht vorgehen. Zur Zeit gilt in 38 der 50 US-Staaten die Todesstrafe.

(RPO Archiv)
Mehr von RP ONLINE