1. Politik

Berlin: Union will Altersgrenze von 25 beim Mindestlohn

Berlin : Union will Altersgrenze von 25 beim Mindestlohn

Der Bund kann jüngere Arbeitnehmer ohne Berufsabschluss vom geplanten Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro pro Stunde ausnehmen. Dies würde den Verfassungsgrundsatz der Gleichbehandlung nicht verletzen, konstatiert ein neues Gutachten der wissenschaftlichen Dienste des Bundestags.

"Eine Ausnahme dieser Gruppe von Arbeitnehmern könnte durch das Ziel gerechtfertigt werden, falsche Anreize zu vermeiden", heißt es. Unionspolitiker Carsten Linnemann fordert eine Altersgrenze von 25 Jahren. Unterhalb dieser Altersgrenze solle der Mindestlohn nicht gelten, wenn der Betreffende noch keine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen könne.

(mar)