1. Politik

Unicef fordert mehr Schutz für Kinder vor Ansteckung mit Aids

Unicef fordert mehr Schutz für Kinder vor Ansteckung mit Aids

Köln (RP). Das UN-Kinderhilfswerk Unicef sieht Chancen für eine "Generation ohne Aids", wenn die Anstrengungen im Kampf gegen die Krankheit jetzt verstärkt werden. Laut einem zum Weltaidstag von Unicef und anderen UN-Organisationen vorgestellten Bericht werden jedoch bislang täglich tausend Babys mit HIV geboren.

"Jeden Tag werden tausend Babys mit HIV geboren – diese Zahl sollte Null sein", sagte Christian Schneider, Geschäftsführer von Unicef Deutschland. Der Schwerpunkt der Hilfe müsse bei den besonders benachteiligten Müttern und Kindern liegen. Trotz sinkender Aids-Opferzahlen in Deutschland – im vergangenen Jahr starben 431 Menschen an Aids, zwölf weniger als im Vorjahr – warnt die Caritas vor nachlassender Wachsamkeit.

(Rheinische Post)