Über Werte reden

Über Werte reden

Vorweg: Der Islam gehört zu Deutschland - allerdings bei Weitem nicht in der tiefen und breiten Verwurzelung wie das Christentum, das unsere Kultur prägt. Das Überraschendste an dieser Debatte ist inzwischen die Tatsache, dass sie immer noch funktioniert. Sobald einer das Thema aus der Mottenkiste zieht, kocht die Diskussion hoch, als sei das die zentrale Frage für Integration.

Wir sollten lieber konkret unsere Werte benennen, anstatt permanent abstrakt über die Rolle des Islam in Deutschland zu streiten. Es gibt Gruppen von Muslimen, bei denen wir konsequent auf die Einhaltung unserer grundgesetzlich verankerten Werte pochen müssen. Zu diesen zentralen Werten gehören zum Beispiel die Gleichberechtigung von Mann und Frau, die Meinungsfreiheit und die Religionsfreiheit bei gleichzeitiger Trennung von Staat und Kirche.

Wenn unsere Regeln verletzt, unsere Werte missachtet und unsere Umgangsformen herabgewürdigt werden, müssen Bürger und Behörden einschreiten - hart und unmissverständlich. Das ist eine Frage der Zivilgesellschaft und nicht der Religion.

(qua)