Düsseldorf: Türkei arbeitet in NRW mit Rockern zusammen

Düsseldorf: Türkei arbeitet in NRW mit Rockern zusammen

Der 2015 gegründete Rocker-Club "Osmanen Germania" arbeitet eng mit türkischen Sicherheitsbehörden zusammen. Das geht aus einem noch unveröffentlichten Bericht des NRW-Innenministeriums für den Landtag hervor, der unserer Redaktion vorliegt.

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) berichtet, dass "türkische Behörden die Aktivitäten der Osmanen Germania BC in Deutschland als Terrorbekämpfung bewerten - also gegen die kurdische Partei PKK, linksextremistische Türken und die Gülen-Bewegung gerichtet - und dies unterstützt". Der Club gilt als am schnellsten wachsende Rocker-Organisation. In NRW wurden zeitweilig acht Niederlassungen gezählt: in Aachen, Bielefeld, Bochum, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Köln und Münster.

(tor)