Syrische Opposition: Chef der Beobachter diente Kriegsverbrecher

Syrische Opposition: Chef der Beobachter diente Kriegsverbrecher

Beirut (dapd). Die syrische Opposition hat den sudanesischen Leiter der ins Land entsandten Beobachtermission der Arabischen Liga kritisiert. General Mohamed Ahmed Mustafa al Dabi habe dem repressiven Regime des sudanesischen Präsidenten Omar al Baschir gedient, sagten die Aktivisten.

Gegen Baschir liegt ein Haftbefehl des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag wegen Völkermords und Verbrechen gegen die Menschlichkeit in der Provinz Darfur vor. Al Dabi ist ein Vertrauter Baschirs und leitete einst den sudanesischen Militärgeheimdienst. Trotz der Anwesenheit der Beobachter ging das Blutvergießen in Syrien weiter. Nach Angaben von Menschenrechtlern töteten Soldaten gestern mindestens 21 Menschen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE