Wien: Studie: Homosexuelle in EU bleiben benachteiligt

Wien : Studie: Homosexuelle in EU bleiben benachteiligt

Homosexuelle, Bisexuelle und Transgender (Menschen, die sich nur eingeschränkt mit ihrem äußeren Geschlecht identfizieren) sind in Europa noch immer Diskriminierungen ausgesetzt. Die bisher größte Studie der EU-Grundrechte-Agentur zu dem Thema zeigt, dass sich viele nicht offen zu ihrer Neigung bekennen können.

Die Ergebnisse sollen heute, am Tag gegen Homophobie, in Den Haag vorgestellt werden. Etwa ein Viertel aller Befragten gab an, dass sie in den vergangenen fünf Jahren tätlich angegriffen worden oder Gewaltandrohungen ausgesetzt gewesen seien.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE