1. Politik

SPD hofft auf Stimmungsumschwung: Steinbrück wird im TV-Duell angreifen

SPD hofft auf Stimmungsumschwung : Steinbrück wird im TV-Duell angreifen

Knapp 20 Tage vor der Wahl will die SPD mit einem guten Auftritt von Kanzlerkandidat Peer Steinbrück beim TV-Duell am Sonntag (20.15 Uhr, ARD, ZDF, RTL, ProSieben, Phoenix) gegen Kanzlerin Merkel einen Stimmungsumschwung im Wahlkampf erzeugen.

"Im Duell kann Frau Merkel nicht mehr lavieren wie bisher, sie muss endlich Farbe bekennen. Das kann dann noch mal einen richtigen Schub für den Rest des Wahlkampfs geben", sagte NRW-Ministerpräsidentin und SPD-Vize Hannelore Kraft. Noch sei nichts entschieden. Steinbrück werde "angriffslustig, aber fair sein", heißt es bei der SPD.

Am Sonntag treffen in Berlin Merkel und Steinbrück zum einzigen Fernsehduell des Bundestagswahlkampfs aufeinander. Beim letzten Duell 2009 zwischen SPD-Kandidat Steinmeier und Merkel schauten 14 Millionen Zuschauer zu.

1400 Journalisten haben sich akkreditiert. Mit Spannung wird der Auftritt von ProSieben-Moderator Stefan Raab erwartet, der zum ersten Mal Fragen stellt. Er verglich die Runde mit einem Endspiel. Die Konfrontation der Kandidaten sei wichtig.

(brö)