1. Politik

Speicherung von Arbeitnehmerdaten droht das Aus

Speicherung von Arbeitnehmerdaten droht das Aus

Berlin (apn). Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen befürwortet das Moratorium beim elektronischen Entgeltnachweis (Elena) von Arbeitnehmerdaten. "Elena muss nutzerorientiert sein und darf nicht gegen deutlichen Widerstand eingeführt werden.

Es muss detailliert geprüft werden, welche Daten erhoben werden sollen und was nutzerfreundlich ist", sagte die CDU-Politikerin der "Financial Times Deutschland". Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) hatte zuvor angekündigt, die Massenspeicherung von Arbeitnehmerdaten auf unbestimmte Zeit aussetzen zu wollen. Der elektronische Einkommensnachweis muss seit dem 1. Januar an eine zentrale Speicherstelle bei der Deutschen Rentenversicherung gemeldet werden. Neben Kosten machen Kritiker auch datenschutzrechtliche Bedenken geltend.