1. Politik

Harte Einschnitte wird es geben: SPD und PDS verhandeln

Harte Einschnitte wird es geben : SPD und PDS verhandeln

Berlin (rpo). Die Berliner SPD und PDS sind am Mittwochmorgen zu ersten Koalitionsgesprächen für ein rot-rotes Bündnis zusammengekommen. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit und PDS-Spitzenpolitiker Gregor Gysi zeigten sich optimistisch über ein rasches Zustandekommen einer tragfähigen Regierung für die Hauptstadt.

In der ersten Verhandlungsrunde soll der Fahrplan für weitere Gespräche besprochen werden.Beide Parteien wüssten, worauf sie sich bei den Verhandlungen einließen, betonte Wowereit.

Für die Hauptstadt werde es harte finanzielle Einschnitte geben müssen. Gysi unterstrich, es werde Einsparungen geben, die aber sozial verträglich und wirtschaftlich vernünftig sein müssten. Die PDS werde aber keine Wahlversprechen brechen. Die Konsolidierung des Berliner Haushalts stehe an erster Stelle.

Am Dienstagmorgen waren die Verhandlungen für eine Ampelkoalition zwischen SPD, FDP und Grünen gescheitert. Die Liberalen wandten sich gegen von der SPD geforderte Steuererhöhungen und verließen daraufhin den Verhandlungstisch.

(RPO Archiv)