Berlin: Schlechte Bilanz für Kindergeld

Berlin : Schlechte Bilanz für Kindergeld

Das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung bewertet Geldleistungen für Familien negativ. Im Auftrag des Familienministeriums haben die Forscher alle familienpolitischen Leistungen bewertet. Im Fall einer Kindergelderhöhung würden Mütter mit Partnern — vor allem in Haushalten mit niedrigen Einkommen — ihren Arbeitsumfang reduzieren, argumentieren die Ökonomen.

Mütter, die ihr jüngstes Kind unter drei Jahren betreuen lassen, hätten eine um 35 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit erwerbstätig zu sein, und verdienten rund 570 Euro brutto mehr im Monat.

(qua)
Mehr von RP ONLINE