1. Politik

Widerspruch zu den Erkenntnissen der SFOR: Sarovic: Keine Kriegsverbrecher in der Serben-Republik

Widerspruch zu den Erkenntnissen der SFOR : Sarovic: Keine Kriegsverbrecher in der Serben-Republik

Sarajevo (rpo). Nach Angaben des Präsidenten der bosnischen Serben-Republik Mirko Sarovic halten sich keine vom UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag gesuchten Serben in seinem Land auf. Am Samstag sagte das Staatsoberhaupt nach Berichten des bosnischen Staatsrundfunks, in der Serben- Republik versteckten sich keine Kriegsverbrecher; sie würden dort auch nicht geschützt.

Dies würde bedeuten, dass sich der ehemalige Serben-Führer Radovan Karadzic und sein Armeechef Ratko Mladic nicht in der Serben-Republik aufhalten. Die beiden befinden sich jedoch nach übereinstimmenden Angaben im Südwesten Bosniens, im Grenzgebiet zu Montenegro und genießen einen gewissen Schutz der Behörden der Serben-Republik.

Auf der Haager Kriegsverbrecher-Liste stehen etwa 30 angeklagte bosnische Serben, deren Auslieferung verlangt wird. Die Serben- Republik hat für diesen Herbst die Verabschiedung eines Gesetzes zur Zusammenarbeit mit dem UN-Tribunal angekündigt.

(RPO Archiv)