Düsseldorf: Salafist Sven Lau muss fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis

Düsseldorf: Salafist Sven Lau muss fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis

Urteil: Sven Lau muss für fünfeinhalb Jahre in Haft

Islamistenführer Sven Lau ist als Terrorhelfer zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Düsseldorfer Oberlandesgericht sprach den 36-Jährigen der Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung schuldig.

Lau habe die islamistische Terrormiliz Jamwa unterstützt. Lau gehört gemeinsam mit Pierre Vogel zu den bekanntesten Gesichtern des radikalen Islam in Deutschland. Der 36-Jährige gilt auch als Initiator der "Scharia-Polizei", die 2014 durch Wuppertal zog und bundesweit für Empörung sorgte. Die Bundesanwaltschaft hatte sechseinhalb Jahre Haft wegen Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung gefordert. Er habe den Dschihad in Syrien von Deutschland aus unterstützt.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE