Säbelrasseln in Korea vor geplanter Militärübung

Säbelrasseln in Korea vor geplanter Militärübung

Pjöngjang (dapd). Ein geplantes Militärmanöver der südkoreanischen Streitkräfte droht die Beziehungen zum Norden erneut auf die Probe zu stellen. Die nordkoreanische Führung drohte Seoul mit "erbarmungslosen Vergeltungsangriffen", sollten die Übungen an der Seegrenze zwischen den beiden Staaten stattfinden.

Südkorea will seine Soldaten nach eigenen Angaben heute mit scharfer Munition unter anderem auf der Insel Yeonpyeong trainieren lassen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE