1. Politik

Ruhrgebiet: Anteil armer Kinder höher als im Osten

Ruhrgebiet: Anteil armer Kinder höher als im Osten

Berlin (dpa). Im Ruhrgebiet lebt jedes vierte Kind von Hartz- IV-Leistungen. Mit 25,4 Prozent sei die Hartz-IV-Quote bei unter 15-Jährigen dort höher als im Durchschnitt der ostdeutschen Bundesländer, berichtete der Paritätische Wohlfahrtverband.

In Gelsenkirchen liege die Hartz-IV-Quote mit 34,4 Prozent über der des Länder-Schlusslichts Berlin. Für NRW beträgt die Quote 17,6 Prozent, für ganz Deutschland 14,9 Prozent. Allerdings habe die Zahl der armen Kinder in Deutschland seit 2006 um gut 15 Prozent auf 1,6 Millionen abgenommen, hieß es.

(RP)