Rot-Grün in Rheinland-Pfalz stellt Koalitionsvertrag vor

Rot-Grün in Rheinland-Pfalz stellt Koalitionsvertrag vor

Mainz (dapd). Die designierte rot-grüne Regierung in Rheinland-Pfalz hat bei der Vorstellung des Koalitionsvertrages einen politischen Schwerpunkt auf die Energiewende gelegt.

Bis zum Jahr 2030 soll demnach Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien gewonnen werden. Im Bereich der Bildungspolitik lehnt Rot-Grün Einsparungen ab; das Pensionsalter für viele Beamte werde aber um zwei Jahre erhöht. Am Wochenende müssen Parteitage von SPD und Grünen dem Bündnis unter Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) noch zustimmen.

(RP)