Washington: Romney will 2016 nicht Präsident werden

Washington : Romney will 2016 nicht Präsident werden

Der US-Republikaner Mitt Romney verzichtet auf eine erneute Präsidentschaftskandidatur im kommenden Jahr. Er wolle der nächsten Generation in seiner Partei die Gelegenheit lassen, sich um eine Nominierung zu bewerben, erklärte er.

Romney hatte 2012 gegen den demokratischen Amtsinhaber Barack Obama verloren und war 2008 bei den Vorwahlen der Republikaner gescheitert. In den vergangenen Wochen war spekuliert worden, Multimillionär Romney könnte noch einen dritten Anlauf wagen. Obama darf nach zwei Amtszeiten bei der Abstimmung Anfang November 2016 nicht mehr antreten.

(rtr)
Mehr von RP ONLINE