Zermatt: Rettungskräfte suchen weiter nach Tengelmann-Chef

Zermatt: Rettungskräfte suchen weiter nach Tengelmann-Chef

Auch fünf Tage nach dem Verschwinden von Karl-Erivan Haub gibt es noch keine Spur von dem Tengelmann-Chef. Die Suche werde fortgesetzt, erklärten Vertreter der Kantonspolizei und der Rettungsstation in Zermatt (Kanton Wallis).

Haub wird seit dem vergangenen Samstag vermisst. Er war morgens von einer Seilbahnstation am Klein-Matterhorn zu einer Skitour aufgebrochen; danach verliert sich die Spur des Managers. Es gebe eine kleine Chance, ihn noch zu finden, hieß es gestern. Das Gelände in der Grenzregion zwischen Italien und der Schweiz, in dem die Einsatzkräfte den Vermissten suchen, ist nach Angaben der Behörden etwa 240 Quadratkilometer groß.

(gw)
Mehr von RP ONLINE