1. Politik

Putin-Gegnerinnen treten in Hungerstreik

Putin-Gegnerinnen treten in Hungerstreik

Moskau (RP). Aus Protest gegen Justizwillkür in Russland werden die inhaftierten Nadeschda Tolokonnikowa (22) und Jekaterina Samuzewitsch (29) nach eigenen Angaben bis auf weiteres jede Nahrungsaufnahme verweigern.

Die Mitglieder der Punkband Pussy Riot hatten im Februar in einer Moskauer Kirche laut für ein Ende der Dauerherrschaft von Präsident Wladimir Putin gebetet. Wegen Rowdytums sitzen sie seit mehr als vier Monaten in Untersuchungshaft. Den Frauen drohen bei einer Verurteilung bis zu sieben Jahre Gefängnis.

(RP)