Köln: Polizeipräsident wechselt Chef der Elite-Polizisten aus

Köln: Polizeipräsident wechselt Chef der Elite-Polizisten aus

Kölns Polizeipräsident Wolfgang Albers entbindet den Leiter seiner Spezialeinheiten (SE) von seinen Aufgaben. Er bestätigte damit einen Bericht unserer Redaktion. Der Wechsel an der Spitze der Spezialeinheiten, zu denen drei Spezialeinsatzkommandos (SEK) gehören, hat mit mehreren Skandalen zu tun.

Unter anderem ließ der SE-Chef sich zum Privatvergnügen auf einem Brückenpfeiler aus einem Polizeihubschrauber fotografieren. Ein SEK hat Albers bereits aufgelöst. Der Polizeiexperte der CDU im Landtag, Gregor Golland, fordert den Rücktritt des Polizeipräsidenten: "Mit diesen Personalentscheidungen erkennt Albers an, dass es gravierende Missstände gibt. Es ist unfair, für dieses Versagen nur die untersten Hierarchie-Ebenen zu belangen. Albers muss auch selbst Konsequenzen ziehen."

(tor)
Mehr von RP ONLINE