Tel Aviv: Polizei nimmt Vertraute von Netanjahu in Haft

Tel Aviv: Polizei nimmt Vertraute von Netanjahu in Haft

Eine Woche nach einer Anklageempfehlung wegen Korruption gegen Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu gerät der Regierungschef in einer weiteren Affäre unter Druck. Vertraute Netanjahus wurden im Zuge von Korruptionsermittlungen bei Israels größtem Telekommunikationsunternehmen Beseq vorübergehend festgenommen. Dabei handelt es sich um einen Medienberater der Familie Netanjahu, Nir Chefez, sowie den Ex-Generaldirektor des Kommunikationsministerium, Schlomo Filber.

Netanjahu war bis 2017 auch Kommunikationsminister. Der Mehrheitsaktionär von Beseq, Schaul Elovitsch, wurde ebenfalls vorübergehend festgenommen. Netanjahu und seine Vertrauten sollen Beseq und dessen Nachrichtenseite "Walla" wirtschaftliche Vorteile verschafft haben. Im Gegenzug sollte es dafür eine positive Berichterstattung über Netanjahu und seine Familie geben.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE