NRW-CDU kritisiert Auftragsvergabe für Effizienzteam

NRW-CDU kritisiert Auftragsvergabe für Effizienzteam

Düsseldorf (hüw). Die NRW-CDU attackiert Rot-Grün wegen des sogenannten Effizienzteams, das Sparvorschläge in Milliardenhöhe machen soll. Dieses bislang ehrenamtlich tätige Gremium wird künftig von (noch nicht ausgewählten) externen Beratern verstärkt, die für ihre Arbeit insgesamt eine Million Euro bekommen sollen.

Außerdem wurde jetzt die Beratungsgesellschaft Ernst & Young für das Projektmanagement eingeschaltet. Bei diesem Unternehmen ist Ex-Staatssekretär Christian Morgenstern beschäftigt, der zwar inzwischen aus dem Effizienzteam ausgeschieden ist. Die CDU hält die Auftragsvergabe an Ernst & Young aber dennoch für fragwürdig. Die SPD konterte, der Union komme es nur auf "Skandalisierung" an.

(RP)
Mehr von RP ONLINE