Niedergelassene Ärzte planen neue Proteste

Niedergelassene Ärzte planen neue Proteste

Berlin (dpa). Im Honorarstreit mit den Krankenkassen wollen niedergelassene Ärzte in ganz Deutschland nun doch wieder für mehr Geld und weniger Bürokratie demonstrieren. Die Allianz freier Ärzteverbände, die Proteste zunächst angekündigt und dann ausgesetzt hatte, rief zu Aktionen am 10. Oktober auf: Ärzte und Fachangestellte sollten dann vor den Zweigstellen von Krankenkassen demonstrieren.

Viele Ärzte hätten bereits angekündigt, ihre Praxen an dem Tag zu schließen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE