Mehr Europa wagen

Mehr Europa wagen

Die Kontrollen an den Außengrenzen wird Deutschland auch über den Mai hinaus beibehalten müssen. In diesem Punkt hat Seehofer Recht. Der Rest der Bundesregierung sieht das nicht anders.

Die Antwort auf die Gefahren, die ein offenes Europa mit sich bringt, kann auf Dauer aber nicht Abschottung sein. Daher ist der einseitige Verweis des Innenministers auf deutsche Grenzkontrollen nicht die Lösung der Probleme. Vielmehr müssen die Europäer endlich ihre Hausaufgaben machen: die Außengrenzen sichern, sich über eine gerechte Verteilung der Flüchtlinge einigen sowie im Kampf gegen internationalen Terror und internationale Kriminalität enger zusammenarbeiten.

Die Zeit drängt. Nur wenn die Europäer diese dicken Bretter bohren, wird man den freien Grenzübertritt als Errungenschaft eines geeinten Europas erhalten können. Ansonsten haben die vielen Populisten in den Mitgliedsstaaten gute Argumente für ihr Streben nach nationaler Abschottung. Die EU steht in einer harten Bewährungsprobe.

(qua)