München: Massenprotest bei Siemens gegen Stellenabbau

München: Massenprotest bei Siemens gegen Stellenabbau

Bei Siemens läuft die Protestwelle gegen den Abbau von fast 7000 Arbeitsplätzen und die Schließung mehrerer Werke an. In Offenbach protestierten gestern rund 600 Mitarbeiter und Gewerkschafter gegen die Abbaupläne für die Kraftwerks-Sparte.

500 Mitarbeiter des Werks in Erfurt verließen wütend vorzeitig eine Belegschaftsversammlung. Die größte Kundgebung fand am Freitag in Berlin statt. Dort versammelten sich vor der Siemens-Zentrale in Siemensstadt nach Angaben der Gewerkschaft mehr als 1200 Mitarbeiter. Siemens-Arbeitsdirektorin Janina Kugel kündigte an, den Personalabbau durch Beschäftigungsgesellschaften für betroffene Mitarbeiter abzufedern.

(RP)