1. Politik

Dresden: Linke will Umbau der Gesellschaft

Dresden : Linke will Umbau der Gesellschaft

Die Linkspartei zieht mit Forderungen nach einer radikalen Umverteilung in den Bundestagswahlkampf. Sie verabschiedete auf ihrem Parteitag in Dresden ein Wahlprogramm, das die Verstaatlichung von Banken, massive Steuererhöhungen für Reiche und deutliche finanzielle Verbesserungen für Geringverdiener und Rentner vorsieht.

Der Kapitalismus sei sozial ungerecht und verursache Kriege, sagte der inoffizielle Spitzenkandidat Gregor Gysi. "Wir wollen wieder ein zweistelliges Ergebnis erreichen", sagte er. 2009 hatte die Linke bei der Bundestagwahl 11,9 Prozent erzielt, derzeit liegt sie in Umfragen zwischen sechs und neun Prozent.

(RP)