Berlin: Lindner: Özil sollte die deutsche Hymne mitsingen

Berlin: Lindner: Özil sollte die deutsche Hymne mitsingen

FDP-Chef Christian Lindner mokiert sich über türkischstämmige Fußballnationalspieler, die bei der Hymne nicht mitsingen. Auf die Frage des Magazins "Stern", ob zum Beispiel Mesut Özil das tun sollte, antwortete Lindner mit Ja. In den sozialen Medien kassierte Lindner dafür viel Kritik. Darauf reagierte er mit einer Klarstellung: "Ich will keine Hymnen-Polizei. Ob ein Fußballer mitsingt, ist seine Sache. Aber wenn der ,Stern' mich schon fragt, dann halte ich meine Meinung nicht taktisch zurück.

" Es wäre ein großartiges Signal, "wenn wir als modernes Einwanderungsland schon so weit wären, dass auch Idole wie Mesut Özil das tun". Lindner attestierte den Deutschen ein Identitätsproblem, das zu Integrationsproblemen führe: "Warum sind so viele Deutschtürken keine Verfassungspatrioten? Das kann man nicht verordnen. Wir sollten beginnen, uns offensiver zu unserem großartigen liberalen Grundgesetz zu bekennen."

(dpa)