Liechtenstein: Staatsdefizit von 66 Millionen Euro

Liechtenstein: Staatsdefizit von 66 Millionen Euro

Liechtenstein (dapd). Der in Deutschland als Steuerparadies bekannte Kleinstaat Liechtenstein steht in den roten Zahlen. Zum dritten Mal in Folge sieht der Staatshaushalt 2012 ein Defizit vor.

Liechtenstein gibt 81 Millionen Franken (66 Millionen Euro) mehr aus, als es einnimmt. Gegenüber den Vorjahren ist das Defizit zurückgegangen: 2010 betrug es 181 Millionen Franken (148 Millionen Euro). Gründe sind Struktur-Probleme und negative Konjunkturaussichten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE