Libyen will illegale Migration in die EU stoppen

Libyen will illegale Migration in die EU stoppen

Tripolis (dpa). Die libysche Übergangsregierung will illegale Einwanderer aus Afrika daran hindern, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen, sagte Ministerpräsident Abdelrahim al Kib.

In den Wirren des Bürgerkriegs waren zeitweise deutlich mehr Afrikaner über Libyen nach Europa gelangt. Die Folgen des Krieges gefährden die Libyer indes weiter: Die Organisation Handicap International teilte mit, von Oktober bis November 2011 seien in Tripolis 400 Menschen durch Kleinwaffen gestorben.

(RP)
Mehr von RP ONLINE