Laschet soll neuer Vize der Bundes-CDU werden

Laschet soll neuer Vize der Bundes-CDU werden

Düsseldorf (hüw). Auf dem CDU-Bundesparteitag Anfang Dezember in Hannover soll der Vorsitzende der NRW-CDU, Armin Laschet, für den stellvertretenden Bundesvorsitz kandidieren.

Diesen Beschluss fasste der Landesvorstand gestern Abend einstimmig. Wenn der Parteitag der Nominierung folgt, kann Laschet für Norbert Röttgen nachrücken. Es wird damit gerechnet, dass es künftig fünf statt vier Stellvertreter von Parteichefin Angela Merkel gibt: neben Laschet wären das Volker Bouffier, Julia Klöckner, Ursula von der Leyen und Thomas Strobl (Baden-Württemberg).

(RP)