Länderspiel findet statt

Länderspiel findet statt

Tokio (sid) Trotz des Erdbebens sollen die beiden für Ende März angesetzten Heimländerspiele von Fußball-Asienmeister Japan wie geplant stattfinden. Die Entscheidung für die Austragung der Begegnungen mit Montenegro am 25. März in Shizuoka sowie vier Tage später in Tokio gegen Neuseeland traf gestern der japanische Verband JFA.

"Wir müssen den Menschen auf der Welt zeigen, dass Tokio funktioniert", sagte JFA-Generalseketrär Tashima.

(RP)
Mehr von RP ONLINE