Kundus-Hinterbliebener will Anklage erzwingen

Kundus-Hinterbliebener will Anklage erzwingen

Düsseldorf (afp). Ein Hinterbliebener des Luftangriffs von Kundus hat beim Oberlandesgericht Düsseldorf die gerichtliche Überprüfung der Einstellung des Ermittlungsverfahrens gegen zwei Bundeswehr-Soldaten beantragt.

Der Antragsteller habe nach eigenen Angaben bei dem Angriff vom 4. September 2009 zwei Söhne verloren und betreibe nun ein sogenanntes Klage-Erzwingungsverfahren, teilte das Gericht mit.

(Rheinische Post)
Mehr von RP ONLINE