London: Jetzt 51 Prozent der Briten gegen den Brexit

London: Jetzt 51 Prozent der Briten gegen den Brexit

Der Brexit hat in Großbritannien deutlich an Zustimmung verloren. Mehr als die Hälfte der Briten (51 Prozent) will einer Umfrage zufolge nun doch in der EU bleiben. Nur noch 41 Prozent sind für den Austritt, wie die von der Zeitung "The Independent" veröffentlichte Befragung ergab. Die zehn Prozentpunkte Differenz seien der größte Abstand zwischen Brexit-Gegnern und -Befürwortern seit dem Referendum im Juni 2016. Verantwortlich für den immer größer werdenden Abstand sind nach Angaben des Umfrageinstituts BMG Research vor allem Briten, die sich nicht an dem Referendum beteiligt hatten.

Die damaligen Nichtwähler würden nun mit überwältigender Mehrheit im Verhältnis 4:1 für einen EU-Verbleib stimmen. Dagegen seien die Befürworter und Gegner eines Austritts zu rund 90 Prozent bei ihrer Meinung geblieben. Zuletzt hätten die Brexit-Befürworter im Februar in Umfragen geführt, hieß es; seitdem habe es eine Verschiebung in Richtung der Gegner gegeben. Die Briten hatten 2016 mit 52 zu 48 Prozent für den EU-Austritt gestimmt.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE