1. Politik

Iran lässt inhaftierte US-Wanderer frei

Iran lässt inhaftierte US-Wanderer frei

Teheran (dapd). Im Iran sind zwei wegen Spionage und illegaler Einreise verurteilte US-Bürger nach zwei Jahren Haft freigelassen worden. Zuvor hatten Gerichte einer Entlassung von Josh Fattal und Shane Bauer gegen eine Kaution von einer Million Dollar (730 000 Euro) zugestimmt, wie ihr Anwalt mitteilte.

Woher das Geld stammt, sagte er nicht. Fattal und Bauer sowie dessen Verlobte Sarah Shourd waren im Juli 2009 im irakisch-iranischen Grenzgebiet festgenommen worden. Sie erklärten, in dem Gebiet lediglich gewandert zu sein und die Grenze, wenn überhaupt, versehentlich überquert zu haben. Shourd kam im September 2010 gegen Kaution frei.

(RP)