1. Politik

Inzwischen 56 Fälle von Misshandlung in rheinischer Kirche

Inzwischen 56 Fälle von Misshandlung in rheinischer Kirche

Düsseldorf (fvo). Die Zahl der bekannt gewordenen Fälle von sexuellem Missbrauch und Misshandlung in der rheinischen Landeskirche steigt weiter. Insgesamt hätten sich bisher 56 Menschen gemeldet, die in kirchlichen oder diakonischen Einrichtungen Opfer von Gewalt geworden seien, sagte Vizepräses Petra Bosse-Huber.

Das sind sieben mehr als im Sommer 2010. In zwölf Missbrauchsfällen seien Pfarrer die mutmaßlichen Täter, sagte Bosse-Huber, in 21 Mitarbeiter anderer kirchlicher Bereiche. 23 Mal sei Gewalt in der Erziehung angewendet worden. Alle Fälle seien verjährt, die meisten Täter tot; allerdings liefen noch vier Disziplinarverfahren. Bosse-Huber erklärte, die rheinische Landeskirche strebe verbindliche Schulungen für alle Ehrenamtler in der Jugendarbeit an.

(RP)